Saunadüfte & Aromatherapie

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14

Saunadüfte & Aromatherapie

Das besondere Erlebnis in der Sauna – Saunaaufguss

Das Highlight eines jeden Saunaganges stellt der Saunaaufguss dar. Laien unter den Saunagängern verstehen darunter wohl kaum etwas Spannendes. Doch für wahre Saunaliebhaber ist der Saunaaufguss eine richtige Zeremonie, die jedes Saunabad krönt.

Was passiert beim Saunaaufguss?

Der Aufguss in der Sauna findet eher am Schluss des Saunabades statt. Der Wassergehalt der Luft steigt dadurch um etwa die Hälfte an. Dadurch erfährt der Körper einen zusätzlichen Hitzereiz. Damit der Saunaaufguss auch das bringt, was er verspricht, ist es wichtig, schon vor dem Saunieren einen Holzeimer mit Wasser und Kelle vorzubereiten. In das Wasser können auch Duftstoffe gegeben werden, um den Effekt des Aufgusses zu verstärken und einen angenehmen Saunaduft zu erzeugen. Wird einmal mit dem Saunaaufguss begonnen, sollte die Saunatür geschlossen bleiben. Das Wasser wird mit der Kelle auf die heißen Saunasteine gegeben. Immer in kleinen Mengen. Anschließend hat der Saunameister die Arbeit und wedelt kräftig mit dem Handtuch. Durch das Wedeln wird die Hitze und Luftfeuchtigkeit im Raum verteilt. Das wird dreimal im Abstand von etwa drei Minuten wiederholt.

Verschiedene Arten des Saunaaufgusses

Neben dem herkömmlichen Aufguss mit Wasser lässt sich der Saunaaufguss auch individuell verändern. Durch die Zugabe von Sauna-Aromen mit ätherischen Ölen erhält jeder Aufguss seine eigene Atmosphäre. Je nachdem, welche Aromen verwendet werden, gibt es unterschiedliche Arten des Aufgusses:

  • Saunaduftkonzentrate: Die verschiedensten Duftrichtungen aus natürlichen Stoffen befreien die Atemwege und fördern die Durchblutung. Die Duftstoffe werden einfach mit dem Aufgusswasser vermischt. Mit einem Speckstein auf den Saunasteinen kann das Duftöl perfekt verdunsten.
  • Eis-Aufguss: Anstelle von Duftaromen kann auch zerstoßenes Eis in das Aufgusswasser gegeben werden.
  • Honig-Aufguss: Den Körper mit Honig einreiben und den flüssigen Honig auf der Haut in der Hitze genießen.
  • Salz-Aufguss: Wenn der Körper durch das Schwitzen schon nass ist, wird er mit Salz eingerieben. Grobkörniges Mineralsalz eignet sich am besten dafür.
  • Bier-Aufguss: Nicht nur bei Männern beliebt. Bier mit Aufgusswasser vermischen und schon strömt ein Duft von frisch gebackenem Brot durch die Sauna.
  • Birken-Aufguss: Anstelle von ätherischen Ölen werden Birkenbüschel in das Aufgusswasser eingelegt. Mit ein paar Spritzern Saunaduft-Konzentrat Birke wird der Birkenduft noch verstärkt.
  • Frucht-Aufguss: Die fruchtige Note beim Aufguss sorgt für ein angenehmes Ambiente.

Mit Duftölen und Konzentraten wirkt der Saunagang wie eine Aromatherapie. Der Saunaeffekt wird durch die Düfte verstärkt. Körper, Geist und Seele werden erfrischt und belebt. Ein richtiggehend wohltuendes Erlebnis für alle Sinne zum Entspannen.

Saunaaufguss als Aromatherapie

Die wohltuende Wirkung eines Saunaganges ist bekannt. Die Wärme sorgt durch das Anregen des Schwitzens nicht nur für eine körperreinigende Wirkung, sondern aktiviert in Kombination mit einer Aromatherapie auch die Selbstheilungskräfte des Körpers. Für den Saunaaufguss werden balsamisch duftende, ätherische Öle eingesetzt. Durch den Aufguss hat die Sauna die Wirkung eines Dampfbades. Die Poren der Haut öffnen sich und die Atmung wird tief und intensiv. Der aufsteigende, heiße Dampf verbreitet einen wohltuenden Geruch, der nicht nur dem Geruchsinn gut tut. Je nachdem, welche Aromastoffe für die Aromatherapie eingesetzt werden, haben sie unterschiedliche Wirkungen:

  • abwehrstärkend
  • antiseptisch
  • analgetisch
  • anregend
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • krampflösend
  • muskelentspannend
  • nervenstärkend
  • schleimlösend

Als Aromen und Duftstoffe werden ausschließlich naturreine ätherische Öle verwendet. Abzuraten ist von Parfümölen oder Mischungen. Denn nicht alle Düfte sind für den Saunaaufguss geeignet. Ebenso verträgt nicht jeder Mensch dieselben Dämpfe. Was für den einen gut ist, kann dem anderen weniger gut tun.

Mit dem Saunaaufguss ein konstantes Wohlfühlklima schaffen

Der Aufguss stellt den Höhepunkt des Saunaganges dar. Dabei wird die Luftfeuchtigkeit rapide erhöht, wodurch das Temperaturempfinden steigt. Meistens erfolgt der Aufguss gegen Ende des Saunaganges. Es besteht die Möglichkeit, mit einem Aroma-Aufgusstopf für ein Saunaklima zu sorgen, das konstant mit erhöhter Luftfeuchtigkeit ist. Der Aroma-Aufgusstopf wird direkt über dem Saunaofen montiert und verfügt über ein einstellbares Tropfventil. Über dieses Ventil tropft Wasser konstant und in kleinen Mengen auf die heißen Saunasteine. Dadurch entsteht ein angenehmes Saunaklima mit einer erhöhten Luftfeuchtigkeit. Für einen gleichbleibenden Duft können zum Wasser auch ätherische Öle in den Aroma-Aufgusstopf gegeben werden. Diese Methode eignet sich sehr gut für Menschen, die die rapide Erhöhung der Luftfeuchtigkeit nicht vertragen. Der Aroma-Aufgusstopf besteht aus Keramik und wird mittels Aufhängekette an der Saunadecke montiert.

Wie wirkt welcher Duft?

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Duftnoten für den Saunaaufguss. Jedes ätherische Öl bzw. jeder Duftstoff hat seine eigene Wirkungsweise. Alpenkräuter wirken entspannend und beruhigend, während Birke desinfizierend, harntreibend, anregend und kräftigend ist. Honig hingegen verwöhnt die Seele und sorgt für tiefste Entspannung. Gut gegen Asthma eignet sich Lavendel. Er wirkt zugleich auch ausgleichend und entspannend. Um Trübsal und Sentimentalität vorzubeugen kommt Menthol in das Aufgusswasser. Bei Schlafproblemen hilft es, Sandelholz zu verwenden. Es wirkt beruhigend, entspannend und schlaffördernd. Zimt sorgt für eine orientalische Note. Die Möglichkeiten der Aromatherapie in der Sauna sind groß. Neben ihren unterschiedlichen Wirkungen machen sie vor allem das Saunieren zu einem Erlebnis, das Körper, Geist und Seele stärkt und damit fit für den Alltag macht und die langfristige Gesundheit fördert.

Unsere Marken

Wir zeigen unsere ausgewählte Premium-Brands

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)