Duschwände

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10

Duschwände

Duschwand ? Komfort und Sauberkeit im Bad

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Duschbereich im Bad abzugrenzen. Eine Duschwand hat da durchaus Sinn. Sie stellt nicht nur ein optisches Element im Bad dar, sondern ist auch funktionell. Das Wasser bleibt beim Duschen dort, wo es soll und fließt durch den Abfluss weg. Ohne Duschwand wäre das Wasser überall im Badezimmer verteilt. Die Auswahl an Duschwänden ist groß. Anstelle von Duschvorhängen, die kaum einen ausreichenden Schutz bieten, sorgt die Wand für beste Ergebnisse im Bad. Verschiedene Ausführungen laden dazu ein, der individuellen Badegestaltung keine Grenzen zu setzen. Standard Duschwände, Walk in Duschelemente oder eine komplette Duschkabine aus Glas sind in zahlreichen Größen und Glasarten lieferbar.

Warum für eine Duschkabine Glas bestens geeignet ist

Jedes Bad sieht anders aus. Was dem einen nicht gefällt, wird beim anderen in den Mittelpunkt gestellt. Ebenso individuell sind die Möglichkeiten bei der Gestaltung der Dusche. Bei der Duschkabine stellt sich schnell die Frage, ob Glas oder Kunststoff besser geeignet ist. Nun ja, Kunststoff ist günstiger als Glas. Aber in jeglicher anderer Hinsicht überwiegen die Vorteile von Glas für die Duschwand:

  • Glas ist qualitativ hochwertig und
  • dadurch auch langlebiger als Plastik.
  • Glas-Duschkabinen verleihen der Optik einen Hauch von Luxus und Komfort.
  • Das für die Duschabtrennung verwendete Glas ist belastbar. Es wird hochwertiges Sicherheitsglas
  • Reinigung: Die Reinigung von beiden Materialien unterscheidet sich eigentlich nicht. Allerdings zeigt sich im Laufe der Zeit, dass manche Verschmutzungen, besonders Kalkreste, von Kunststoff nicht immer spurlos wegzubringen sind.
  • Glas ist stabiler und kratzfest.
  • Sicherheitsglas: Keine Gefahr im Badezimmer, da das Glas nicht in tausende Scherben zerbersten kann.

Einen Gleichstand gibt es beim Vergleich zwischen Kunststoff und Glas bei der Vielfalt. Muster, Designs, Farben usw. optimieren die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten im Badezimmer.

Walk-in Dusche ? Duschen ohne Duschkabine

Der aktuelle Trend bei Badezimmern geht derzeit in Richtung Walk-in Dusche. Das Besondere dabei liegt darin, dass lediglich eine Seitenwand montiert wird, während der Eingang offen bleibt. Damit das Spritzwasser innerhalb des Duschbereiches bleibt, ist es notwendig, eine Mindestgröße von etwa 120 cm Länge einzuhalten. Daher nehmen Walk-in Duschen etwas mehr Platz ein als herkömmliche Duschkabinen und der Raum sollte dementsprechend etwas größer sein.

Duschwand individuell konfigurieren und bestellen

Ein stilvolles Badezimmer wird durch die Dusche abgerundet. Moderne Duschen benötigen keine Duschtasse, sondern lediglich eine passende Duschwand bzw. Duschabtrennung. Der Vorteil liegt darin, dass die Größe der Dusche individuell gewählt werden kann, da es Duschwände in unterschiedlichen Größen gibt und keine Duschtasse eingebaut werden muss. Den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind da keine Grenzen gesetzt. Die Duschwand ist in vielen Breiten lieferbar. Die Höhe liegt allgemein bei zwei Metern. Von der kleinen Duschwand mit 50 cm Breite bis hin zur großen Duschabtrennung mit 160 cm Breite gibt es ein vielfältiges Angebot. Auch bei den Farben kann der persönliche Geschmack bevorzugt werden. Klares Glas, Milchglas, mit oder ohne Satinierung, in verschiedenen Farbtönen wie bronze, grau, grün oder blau ? jede Duschwand kann so zusammengestellt werden, wie sie sich am besten in das Badezimmer integrieren lässt. Ein Vorteil bei der Farbwahl liegt darin, dass mit jeder Farbe eine bestimmte Stimmung ins Badezimmer gezaubert wird. Auf Anfrage ist es auch möglich, Sonderfarben anzufertigen. Ein sehr wichtiger Faktor sind die Maße. Daher ist vor dem Bestellen das richtige Ausmessen sehr wichtig. Letztendlich kann noch gewählt werden, ob ein Duschwandhalter benötigt wird. Auch dieser ist in verschiedenen Breiten erhältlich. Für die sichere Montage der Dusche sind benötigte Aluprofile, Befestigungsmaterialien sowie Silikon im Lieferumfang enthalten.

Duschwand ShowerGuard ? das vollkommene Glas

ShowerGuard ist ein einzigartiges Glas. Es ist keine Beschichtung oder ähnliches. Gewöhnliches Glas leidet im Laufe der Zeit unter der Einwirkung von Wasser, Kalk, Hitze, Feuchtigkeit und Reinigungsmitteln. Es wird mit den Jahren unansehnlich und ist nicht mehr strahlend und klar. Ganz anders bei ShowerGuard. Dieses einzigartige Glas bietet dauerhafte Beständigkeit gegen Korrosion. Außerdem ist es äußerst einfach zu reinigen und pflegeleicht. Diese Eigenschaft wird erreicht, indem während der Glasherstellung ein Schutzfilm durch ionenbindende Verfahren in das Glas integriert wird. Da weder durch Reinigungsmittel noch die Reinigung selbst die Oberfläche von ShowerGuard nicht gelöst wird, bleibt das Glas dauerhaft schön und klar. Für die Reinigung genügt es, die Duschwand mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Die Lebensdauer des Glases wird erheblich erhöht und die Optik bleibt erhalten. Auch dieses Spezialglas gibt es unterschiedlichen Breiten und verschiedenen Farben. Selbstverständlich bestehen auch ShowerGuard Duschen aus hochwertigem Sicherheitsglas.

Zubehör für Duschabtrennung & Co

Eine Duschwandhalterung ist für die sichere Befestigung einer Duschwand wichtig. Sie ist auf die Maße der Dusche abgestimmt und in verschiedenen Größen erhältlich. Für eine freistehende Glasduschwand besteht auch die Möglichkeit, neben einem Duschwandhalter einen Duschwanddeckenhalter zu verwenden. Besonders bei den freistehenden Ausführungen ist die optimale Sicherung der Glaswand von großer Bedeutung. Optisch sehr elegant sind Deckenhalter, da keine seitlichen Profilhalterungen benötigt werden. Diese bestehen aus Metallen wie Aluminium, Edelstahl oder verchromten Stahlrohr und sind nicht nur praktisch für die Montage, sondern dank der hochwertigen Materialien auch elegant.

Unsere Marken

Wir zeigen unsere ausgewählte Premium-Brands

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)